Ausflug.Koeln - Immer die neuesten Ausflugsziele und Trends rund um Köln...

  • Köln, Ein paar Wolken
    Köln Ein paar Wolken
    18 - 21 °C
  • Mittwoch, 28. Juli 2021
  • Folgt uns auf
Greifvogelschutzstation

Greifvogelschutzstation


Letzte Aktualisierung: 26. Juli 2021
Greifvogelschutzstation

Seit 1994 ist die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald Köln e.V. Träger der Einrichtung. Als staatlich anerkannte Auffangstation für kranke, verletzte oder junge elternlose Greifvögel und Eulen leistet die Greifvogelschutzstation einen auch überregional wichtigen Beitrag zur Erhaltung des Greifvogelbestandes.…
Weiterlesen

Adresse

Gut Leidenhausen
Grengeler Mauspfad
51147 Köln
Tel.: 02203-39987
https://www.gut-leidenhausen.de

Termine

01. Nov 2021 10:00 - 16:00
08. Aug 2021 10:00 - 18:00
15. Aug 2021 10:00 - 18:00
22. Aug 2021 10:00 - 18:00
29. Aug 2021 10:00 - 18:00
05. Sep 2021 10:00 - 18:00

Öffnungszeiten
Gut Leidenhausen

Bitte informieren Sie sich auf der Webseite des Veranstalters.

Seit 1994 ist die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald Köln e.V. Träger der Einrichtung. Als staatlich anerkannte Auffangstation für kranke, verletzte oder junge elternlose Greifvögel und Eulen leistet die Greifvogelschutzstation einen auch überregional wichtigen Beitrag zur Erhaltung des Greifvogelbestandes. Jährlich werden etwa 100 Patienten durch die Feuerwehr oder durch Privatpersonen in der Station eingeliefert.

Dank guter tierärztlicher Betreuung und qualifizierter Pflege können viele Tiere wieder in die freie Natur entlassen werden, sobald sie gesund gepflegt bzw. groß gezogen sind. Leider gelingt dies nicht immer, deshalb bietet die Greifvogelstation auch Dauerpflegefällen und aus artenschutzrechtlichen Gründen beschlagnahmten Vögeln ein sicheres Heim. Durchschnittlich sind 60 Greifvögel dauerhaft in der Station untergebracht. Gleichzeitig erfüllt die Greifvogelschutzstation eine wichtige Funktion im Bereich Umweltpädagogik, da sie als Lernort der Waldschule Köln genutzt wird, die jährlich von fast 5.000 Schulkindern besucht wird.

Die jährlichen Betriebskosten der Station können nur durch Spenden und Tierpatenschaften gedeckt werden.

Jeden 3. Samstag im Monat, von Januar bis Dezember, findet um 15:00 Uhr eine kostenlose öffentliche Führung statt.